prev
next

Facilities

Old Course: open

East Course: open

Academy Course: open

Driving Range: open
(except on mondays, from 01 p.m. - 05 p.m.)

Opening hours

Golf Office

open from 08.00 a.m. to 07.00 pm

Golf & fashion shop

open from 08.00 a.m. to 07.00 p.m.

Golf Academy

open

book your tee time

Book your golf course or tee time conveniently online here!

Tee off in the middle of an idyllic landscape

Golf courses at the Öschberghof in the Black Forest

Regardless of whether you want to try golf for the first time or already have a set handicap: Our golf course in the Black Forest is situated next to the hotel and offers beginners and experienced golfers a variety of opportunities to learn and expand on their individual golf game. Over 200 hectares of perfectly manicured greens, terraced tee boxes and two ponds are sure to provide an unforgettable golf stay. View our course and approve your golfing in the Öschberghof in Donaueschingen.

THE 18-HOLE OLD COURSE

This golf course in the Black Forest was initially constructed in 1975. Since then, we have cherished this original gem with every year that passes. The 18-hole Old course was redesigned in 2017 by golf course architect Christoph Städler, who is characterized above all by a visually and technically impressive green and fairway design. This 18 hole challenging course is designed with a park landscape and offers a great diversity of trees. The largely flat topography can also be walked quite comfortably and does not require a cart.


CHALLENGING GOLF IN DONAUESCHINGEN

This golf course in the Black Forest includes four ponds on six fairways and the Pfohr creek, which crosses an additional four fairways. At around 6,000 m in length, calculated from the standard yellow teas, the Old Course is the longest of our three courses and the only course that offers championship tees.
From an athletic point of view, the Old Course is a challenging course that can also be successfully played by golfers with a higher handicap.

Der 18-Loch East Course

Seit Mai 2017 bereichert der East Course unseren bisherigen Bestand an Plätzen um weitere 18-Loch. Das offene Gelände ist visuell geprägt von reich strukturierten Hecken und Solitärbäumen. Die schlüsselförmige Geländetopographie ähnelt in der Charakteristik einem Links Course und ist nicht nur aufgrund der intelligenten Spielführung ein Meisterwerk, das seines gleichen sucht.

Auch der Ausblick von Abschlag 10 ist atemberaubend. Hier scheint der Horizont in unendliche Ferne zu rücken. Der großartige Panoramablick reicht über große Teile unseres Golfareals bis weit ins reizvolle Umland und dem Feldberg.


Spielerisches Geschick gefragt

Auf knapp 6.000 m Länge bietet der East Course mit sechs Teichen an acht Spielbahnen eine Vielzahl an Wasserhindernissen. Weiter begleiten oder queren der Pfohrbach und seine renaturierte Auenlandschaft den Platz über fünf Bahnen. Er bietet für Spielern aller Spielstärken zahlreiche Chancen für niedrige Bahnscores.
Ein weiteres Highlight: Die intensiv modellierten Bahnen mit optimalem Drainagesystem sind nahezu ganzjährig einwandfrei für Sie zu bespielen. Eingebettet in die wunderschöne Hügellandschaft, lockt unser 18-Loch East Course mit einigen optisch und sportlich außergewöhnlichen, teilweise sogar spektakulären Spielbahnen.

Der 9-Loch Academy Course

Der markant designte Platz hält für Sie fünf Bahnen im offenen Gelände und vier Bahnen im Park des Old Course für Sie bereit. Die geringen Höhenunterschiede ermöglichen es Ihnen auch zu Fuß den Platz zu begehen. Der Academy Course beinhaltet zwei Teiche an drei Bahnen.


Golfen am 9-Loch Academy Course

Mit knapp 2.500 m Länge ist unser Academy Course vor allem für eine schnelle Runde geeignet. Dank der abwechslungsreich angelegten Grüns und Umgebungsbereiche ist ein extrem hoher Spaßfaktor garantiert. Spielerisch sind die 9 Löcher gut zu bespielen und bieten viel Raum für Birdies und zahlreiche Gelegenheiten für Pars.

Ein absoluter Hingucker ist die wohl weltweit einzigartige Bahn 6 mit ihren rundlich gemähten Semiroughs mitten im Fairway. Sie fragen sich was es damit auf sich hat? An dieser Stelle werden zwei prähistorische Hügelgräber kenntlich gemacht, die dem Bodendenkmalschutz unterliegen.

Close