prev
next

Facilities

Old Course: open

East Course: open

Academy Course: open

Driving Range: open
(except on mondays, from 01 p.m. - 05 p.m.)

Opening hours

Golf Office

open from 07:30 a.m. to 07:00 pm

Golf & fashion shop

open from 07:30 a.m. to 07:00 p.m.

Golf Academy

open

book your tee time

Book your golf course or tee time conveniently online here!

Golf facilities

Golf enjoyment with 45 holes to choose from!

Golf enjoyment with 45 holes to choose from!

Come experience 45-hole golf at its finest at the Öschberghof. Our unique and exciting course layout as well as our perfectly maintained greens make each golf experience unlike any other. Each tee off area is located a comfortable three to five minute walk from any area within ​​the resort.

No matter whether you are a beginner or an advanced player, we are proud to provide ideal playing conditions. Discover one of the most beautiful golf courses in southern Germany near Bad Dürrheim’s health retreat in the Black Forest, just an hour's drive from Zurich.

Since October 2013, we have also been one of the six service and talent bases of the Baden-Württemberg Golf Association (BWGV).

Golfen in geschützter Natur

Beim Golfsport spielen Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit eine zentrale Rolle. Daher legen wir großen Wert darauf, dass Ihre Lieblingssportart nicht nur zur Wohltat für Körper und Geist wird, sondern auch unter Rücksichtnahme auf die Natur stattfindet.

Unsere Spielflächen sind direkt in die Landschaft eingebunden: Wiesen, Bäume, Waldsäume, Hecken und Wasserflächen schaffen einen artenreichen Lebensraum für Fauna und Flora.

Im Rahmen des selbstverpflichtenden und proaktiven Umweltmanagementsystems „Golf & Natur“, das vom Deutschen Golf Verband (DGV) für Golfanlagen entwickelt wurde, und sowohl Qualitäts- als auch Umweltaspekte beinhaltet, werden Golfanlagen auf freiwilliger Basis zertifiziert. Während dieses Prozesses erfasst der Deutsche Golf Verband (DGV) die Standards der entsprechenden Golfanlage und entwickelt Verbesserungs-Maßnahmen, deren Umsetzung in unabhängigen, wiederkehrenden Audits geprüft wird. Somit werden Spielbetrieb, Pflege und Landschaftsentwicklung kontinuierlich weiterentwickelt.

Das silberne Siegel haben wir bereits erreicht - ein Ansporn, uns in den kommenden Jahren noch mehr zu steigern und weiter verbesserte Lebensbedingungen für seltene Tierarten zu schaffen, die bereits jetzt schon zahlreich vertreten sind. Zauneidechsen, Falken, Bussarde, Milane, Wachteln und Störche genauso wie Rehe, Dachse und viele neugierige Eichhörnchen bekommen unsere Golfer nicht selten zu Gesicht – und dies nicht zuletzt wegen des sparsamen Einsatzes von Dünge- und Spritzmitteln.

Close